Mystery Check Analyse

- Analyse

Die umfangreiche Datenauswertung beginnt mit einer systematischen Qualitätsprüfung der Daten (Phase V), der ausführlichen Analyse der Daten (Phase VI) und endet mit Phase VII, der Berichterstellung und Präsentation der Ergebnisse.

Phase 5: Qualitätsprüfung der Daten

Jeder Test wird durch die Mitarbeiter von IQME auf Konsistenz, Plausibilität und Rechtschreibung qualitätsgeprüft und erst nach dieser Prüfung zur Auswertung freigeben. Zusätzlich werden die Daten mit statistischen Methoden und Filtern analysiert. Prüfkriterien sind z.B.:

» Einhaltung der Vorgaben: war der Tester zur richtigen Zeit am
   richtigen Ort?
» Vollständigkeit des Ausfüllens, z.B. auch bei Textfeldern, in denen
   Pflichtkommentare einzugeben sind
» Plausibilität der Eingaben in sich und verglichen mit den anderen
   Datensätzen
» Stimmigkeit zwischen Bewertungen und Freitextkommentaren
» Inhaltliche und grammatikalische Korrektheit der Textfelder

Phase 6: Analyse der Daten

Für die Ergebnisauswertung hat IQME ein speziell entwickeltes Bewertungsmodell entwickelt. Dies ist folgendermaßen angelegt:

» Die Kriterien des Testbogens werden zu Qualitätsdimensionen
   zusammengefasst.
» Für die Bedeutung der definierten Kriterien (z.B. Sauberkeit) innerhalb
   der Qualitätsdimensionen (z.B. Erster Eindruck) und für die Bedeutung der
   Qualitätsdimensionen innerhalb des Gesamtergebnisses werden für eine
   getestete Einrichtung Gewichtungsfaktoren festgelegt.
» Für die Qualitätsvariablen wird ein Index gebildet. Der Index wird in
   Prozent angegeben und stellt jeweils den Prozentsatz der erreichten
   Punktwerte in Prozent vom maximal erreichbaren Punktwert dar.
» Dieser Index kann in der Folge für einzelne Variablen oder aggregiert für
   mehrere Variablen betrachtet werden. Er sichert die Vergleichbarkeit der
   Einrichtungen, der Dimensionen und der Kriterien untereinander im
   Zeitablauf.Die Vorteile eines einheitlichen Bewertungsmodells sind:

» Einheitliche Ergebnisdarstellung unabhängig vom Skalenniveau
» Einfache und transparente Darstellung der Ergebnisse
» Einrichtungsrankings sind möglich
» Benchmarking und Vergleiche im Zeitablauf werden wesentlich erleichtert

Phase 7: Berichtserstellung

Zur Erstellung eines qualifizierten Managementberichtes wird ein Scoringmodell genutzt. Die Ergebnisse werden dabei mit statistischen Methoden analysiert und ausgewertet. Es hat sich bewährt, Ergebnisse nach verschiedenen Einrichtungen einzeln darzustellen. Anhand der Einzelergebnisse werden die Handlungsfelder im Kontakt mit dem Kunden aufgezeigt. Für jede Einrichtung kann ein individueller Maßnahmenumsetzungsprozess angestoßen werden, der sich für das Gesamtunternehmen an einer Qualitätsentwicklung nach dem Prinzip des „Best practice“ orientiert. Die Ergebnisse werden dem Auftraggeber präsentiert und mögliche Handlungsempfehlungen gemeinsam diskutiert.

Aktuelles

Aussagekräftige Ergebnisse durch innovative Methodik bei der Mitarbeiterbefragung

 

Von der Pflicht zur Kür – Spezialbefragung für Endoprothetikzentren

 

Krankenhausportal „qualitätskliniken.de“ zum Ende des Jahres 2018 eingestellt…